Seite wählen

Im Fitnessbereich gibt es eine ständige Debatte über Disziplin und Motivation. 

Das Konzept der Motivation wird oft vernachlässigt und manchmal wird behauptet, dass es sie nicht gibt, während Disziplin als eine unschätzbare Fähigkeit gilt, die man sich unter großen Opfern aneignet. 

Daran ist etwas Wahres dran, aber bei BEER Sports sehen wir sowohl Disziplin als auch Motivation als wertvolle Eigenschaften an, die nebeneinander bestehen.

Motivation ist das, was dich antreibt. Sie gibt dir Energie und Orientierung. Motivation ist eine innere Kraft, die aufgrund interner und externer Faktoren kommen und gehen kann.

Disziplin ist das, was dich am Laufen hält. Sie bedeutet, das zu tun, was man tun muss, um seine Ziele zu erreichen, auch wenn man keine Lust dazu hat. Disziplin kann durch Übung entwickelt werden.

In diesem Sinne können wir den Wert der Motivation schätzen, da wir sie als Antrieb nutzen können, um Veränderungen einzuleiten und bessere Gewohnheiten anzunehmen. Wir müssen nicht immer darauf warten, dass die Motivation zu uns kommt, sondern wir können sie suchen. Allerdings werden wir unweigerlich mit Zeiten geringer Motivation konfrontiert sein, sodass wir uns nicht ausschließlich auf sie verlassen können. Nur mit Disziplin und Entschlossenheit lassen sich dauerhafte Veränderungen erzielen und Gewohnheiten entwickeln.

Methoden zur Motivationsfindung: 

  • Setze dir große Ziele, die dich begeistern 
  • Teile deine Ziele in messbare Meilensteine auf 
  • Teilen deine Ziele mit anderen 
  • Investieren in deine Ziele 
  • Feier deine Erfolge 
  • Umgib dich mit gleichgesinnten, positiven Menschen

Methoden zum Aufbau von Disziplin:

  • Starte mit einem Plan, um deine Ziele zu erreichen, z. B. ein Trainingsprogramm 
  • Legen dir tägliche Gewohnheiten fest, die dir helfen, deine Ziele zu erreichen. 
  • Mache dir deine Gewohnheiten einfach, aber ansprechend 
  • Lege dir alles fest, was nicht verhandelbar ist 
  • Entferne Verlockungen
  • Finde starke Trainer und Mentoren